Lustleiden

Selbstbefriedigung

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  RUDI vor 3 Tagen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #2555

    Anonym

    Hallo, ich finde selbstbefriedigung ist ein wichtiger Teil meiner sexualität. Und die lebe ich gerne alleine aber auch mit meiner Frau aus! Wie steht es bei euch so ?

    #2696

    Selbstbefriedigung ist natürlich ein fester Bestandteil unserer Sexualität. Damit werden wir behutsam heran geführt. Ich erinnere mich, dass ich mir in meiner Pubertät ein zusammengeknülltes Kissen zwischen meine Oberschenkel legte und wie es ein Hund tut, darauf zu reiten begann. Es war ein geiles Gefühl für meinen Schwanz und ich hatte dabei dann auch meinen ersten Erguss. Von da an war es Programm in meiner Jugend.

    Mit meiner ersten Freundin war es die Vorstufe zum Petting. Sie traute sich im zarten Alter von 14 Jahren nicht, meinen Schwanz anzufassen.

    Heute gehört es zu unserem Sexleben, weil es meine Frau unheimlich antörnt, wenn sie sieht, wie ich meinen Schwanz bearbeite. Mir geht es aber ebenso. Sie da gedankenverloren liegen zu sehen, wie sie mit ihren zarten Fingern ihre Muschi bearbeitet, das erhärtet schon ganz schön.

    Gerade mit meiner zweiten Frau instrumentalisieren wir die Selbstbefriedigung während unseres Sex.

    Selbstbefriedigung, gepaart mit dem Umstand, dass der Partner zuschaut und mit erregenden Sprüchen die Situation noch verschärft, ist ein Genuss.

    #3214

    RUDI
    Teilnehmer

    Für mich ganz wichtig und mit Sicherheit viel zu oft aber immer wieder gern.
    Meine persönliche Meinung wer sich nicht selbst befriedigt der kann auch keinen guten Sex haben gilt sowohl für Mànner als auch für Frauen

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.