Hot Summer Night oder die Nacht am See I

Das ist eine Geschichte, an die ich mich eigentlich sehr gerne erinnere, es war eine Sommernacht und ich war von einem sehr netten Kerl eingeladen zu einer Party an einem See.

Sommer, Lagerfeuer, Wasser die Perfekte Kulisse für eine geile Party und einer tollen Nacht. Ficken stand an diesem Abend nicht wirklich auf meinem Plan, aber es kommt ja meist anders als man denkt.

Jedenfals saßen wir alle gemütlich um das Feuer und unterhielten uns, ich angelehnt an ihm zwischen seinen Beinen, alberten rum grillten Mashmallows auf Stöckchen und hatten Spaß in entspannter Atmosphäre.

Aber so wie das nun mal ist in solchen schwülen Sommernächten wir aus albern schnell erotisch, ich jedenfalls saß vor ihm und merkte dann irgendwann das ich ein Stöckchen auch im Rücken hatte, er flüsterte mir zu wie geil er mich schon immer gefunden hat und das er gerne mehr hätte, ich griff hinter mich und befreite denen Schwanz aus der Hose und was ich dann in Händen hielt gefiel mir sehr gut.

Es war eine kribbelnde und sehr erotische Situationen, ich spielte hinter meinem Rücken mit seinem Schwanz während die Anderen um uns herum redeten und feierten, ich massierte den Schaft, strich sanft über die Spitze immer wieder, irgendwann flüsterte er in mein Ohr, das er es nicht mehr aushält und wir vielleicht ein Plätzchen außerhalb suchen sollten bevor er vor allen anderen über mich herfallen wird. Ich selbst war schon sowas von geil und feucht, das ich mit einem Ortswechsel einverstanden war. Nur wohin das Ufer war nicht wirklich einladend und so weit wollen wir dann auch nicht mehr gehen, ich flüsterte ihm ins Ohr wir gehen ins Wasser, ich habe noch nie im Wasser gefickt, können wir das probieren? Er war begeistert, wir gingen also zum See und entledigten uns am Ufer unserer Kleidung, ich schnappte mir seinen Schwanz und zog ihn hinter mir her ins Wasser…..

Morgen geht’s weiter hmmmm

 

Das könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen