Hotelbesuch Teil 1

Die Geschichte habe ich in meinem Postfach gefunden, falls der Autor mitliesst bitte melden, damit ich weis wem ich sie zu verdanken habe ūüôā mea culpa ich habe die Mails an Lustleiden lange nicht √ľberpr√ľft.   Beim ersten Mal m√ľssen es Tausende gewesen sein. Tausende Blicke, die sich auf sie gerichtet haben m√ľssen, als sie die Hotellobby durchschritt. Unsicher, zaghaft, […]

Weiterlesen

Fr√ľh am Morgen

Es ist noch sehr fr√ľh am Morgen als ich aufwache und Deinen warmen nackten K√∂rper an meinem sp√ľre… Da wir uns nicht so h√§ufig sehen k√∂nnen wie wir es gerne m√∂chten, sind dies unglaublich kostbare Momente‚Ķ In der Dunkelheit erkenne ich zwar nur die Konturen aber ich brauche auch kein Licht um zu wissen wie Du aussiehst – ich kenne […]

Weiterlesen

Ein egoistisches Geschenk, Teil 2

….. Ich kenne Deine s√ľ√üen Qualen. Du kannst furchtbar gemein sein und mir alle Sinne und das letzte bisschen Verstand rauben. Und Du tust es, ohne mir weh zu tun, mir zu schaden und nat√ľrlich zu Deinem eigenen Vergn√ľgen. ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† […]

Weiterlesen

Ein egoistisches Geschenk Teil 1

Neulich hast Du Dich beschwert, wie ungerecht es sei, dass wir M√§nner immer kommen k√∂nnen und bei Euch Frauen passt es leider manchmal nicht. ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†Ich dachte so bei mir, dass es doch bestimmt auch daf√ľr eine L√∂sung geben m√ľsste, und hatte noch gar keine Ahnung, wie […]

Weiterlesen

Wie ein Traum

…..kommt es ihr vor als sie ihn kennen lernte. Er ist j√ľnger als sie aber das Alter spielt zwischen ihnen keine Rolle daf√ľr verstehen sie sich zu gut. Sie liebt seine Stimme, seine charmante Art, er bringt sie zum Lachen und l√§sst sich dann selbst davon anstecken. Sie haben sich sehr viel von einander erz√§hlt ‚Äď sich entbl√∂sst, den anderen […]

Weiterlesen